Das Söltjerlaufteam bedankt sich für eure Teilahme:          
Highlights:      

 

 

Teilnehmerlimit schon mit Ablauf der Onlineanmeldung am Sonntag, 10.6.18, erreicht.          
783 Teilnehmer im Ziel bedeuten bestes Zieleinlaufergebnis in den 20 Jahren Söltjerlauf          
4522 Euro sind der höchste Betrag, der jemals bei einem Söltjerlauf erlaufen wurde, 11445 km gleich 3015 Runden drittbestes Ergebnis in den 20 vergangenen Jahren, schwülwarme Witterung verhinderte offensichlich noch bessere Einzelergebnisse.         
Läufer sind von den Cheerleaders des VfBHW Hameln begeistert, die an der Strecke für Stimmung sorgen.
Eis am Stiel für alle Kinder und Jugendlichen nach Zieleinlauf.
Kleiner Rückblick über 20 Jahre Söltjerlauf:                   
Seit 1999 führt der Lauftreff SC Bad Münder den Söltjerlauf durch.       
17 Jahre war für die Organisation Detlef Erasmus federführend, seit drei Jahren wird der Lauf von dem Team Carola Keller, Christoph Crasselt, Jürgen Keller, Kirsten Mühlbauer und Thomas Umlauf durchgeführt.          
In den letzten 20 Jahren hat sich vieles Bewährtes erhalten, so sind Strecke, Ablauf und der Zweck des Laufes unverändert geblieben.      
Jedes Jahr sind zahlreiche Läufer aus Bad Münder in großen Mannschaften am Start, aber auch aus der näheren Umgebung sowie aus dem norddeutschen Bereich kommen regelmäßig Starter.          
In der Ausschreibung stand seit 1999 immer, dass es sich um eine schattige 3,8 km lange Laufstrecke handelt, nach Kyrill waren aber viele schattenspendende Bäume zu Fall gekommen. Doch 20 Jahre Söltjerlauf bedeuten auch, dass mittlerweile die Lücken wieder geschlossen sind.          
Die EDV-Programme musste dreimal modernisiert werden, um der wachsenden Läuferzahl gerecht zu werden.          
1999 gab es eine Deutsche Mark pro Kilometer, damals gemeinsam von den Sponsoren Sparkasse Weserbergland und Volksbank Bad Münder.          
Getränkehandel Moss und Druckerei Wanderer schon von Anfang an als Sponsoren dabei.          
                     
Rekordhalter: Männer 14 Runden: Andreas Pfeiffer (2001) Klaus-Peter Minnich (2005 u. 2006) und Guido Willkommer (2014)          
Frauen: 12 Runden Nicole Lerbs (2014)          
Mannschaften: Haworth 107 (2016), LC Burgwedel 102 (2004) und Vital 101 (2014)          
                     
Für 2018 sind folgende Highlights anzumerken:          
Ältester Teilnehmer: Helmut Franz (84), Helga Franz (74) und Ingeborg Käber (74)          
                     
Sieger bei den Männern Sebastian Gonschorek (LG Völksen), Danny Seidler (Grönjer Loopers), Andre Nikolaiczyk (Teams Kranzberg Bakede) und Imre Morva (Haworth) jeweils 12 Runden          
Sieger Frauen Nicole Sasse (Vitalrunners), 11 Runden, auf Platz 2 folgen Corinna David, (The David Family & friends) Anja Hägermann (Weserberglandcops) ,Anne Kilian (LTV Obereichsfeld) und Sandra Hage (Trailrunner Weserbergland) mit 10 Runden.     
Sieger Mannschaften: Vital Runners I, 91 Runden, LLG Springe 80 Runden, LTV Obereichsfeld 79 Runden, Weserberglandcops 76 Runden, TKJ Sarstedt I und Bergfreunde II je 71 Runden          
Größte Gruppe: VitalRunners mit 83 Läufern, Grundschule Bad Münder 63 HandballSpielGemeinschaft (HSG) 35,          
Vorlauf LT SC Bad Münder: 39 Starter         

Teilnehmerzahl: 840 Teilnehmer inklusive Vorlauf, davon 783 im Ziel

                     
Gesamtrunden: 3012 (seit 1999 44118 Runden)          
Gesamtkilometer 11445 (seit 1999 167.650 km )          
Erlös gesamt 2018: 4518 Euro ( seit 1999 57524 Euro)          
Erlöse: 2018                    
 1100 Euro für die Kinderkrippe „Die kleine Gemeinde“, Bad Münder  1900 Euro für die Stadtjugendfeuerwehr der Stadt Bad Münder (mit Ortsteilen) 1518 Euro für den Kindergarten St. Nikolai Bakede            
 Fundsachen:    

 

 

             
Fundsache: Startnummer eines Läufers wurde im Mülleimer gefunden. Sie wurde noch in die Auswertung übernommen

Hörgerät: Das zweimal verlorene Hörgerät befindet sich wieder heil in Besitz der Eigentümerin.

 

20180618 NDZ Soeltjerlauf

 

 

  

20180619NDZ Interview zum SL

 

 

 

 

 

 

 

 

20180611 NDZ Vorlauf